Nus analisain da moda anonimisada las infurmaziuns da noss utilisaders per pudair porscher in meglier servetsch e satisfar a lur basegns. Questa pagina utilisescha er cookies per analisar per exempel las activitads sin la pagina.Vus pudais specifitgar en voss navigatur las cundiziuns d'archivaziun e d'access als cookies.
La pagina tetgala: historiaHelvetica
Bavurtga

Bavurtga

favrer, 2024
Gieri Battaglia

Die Germanisierung von Bonaduz vollzog sich vor allem um die Jahrhundertwende, so ca. zwischen 1880 und 1920. Verschiedene Umstände, wie z.B. die geographische Lage, die wirtschaftliche Tätigkeit der Bevölkerung und die Besetzung des Amtes des Dorfpfarrers mit Pfarrherren aus dem deutschsprachigen Raum, mögen dieses, zur damaligen Zeit vielleicht als modern angesehene Geschehen beschleunigt haben.

Der ehemalige Bonaduzer Sekundarlehrers Pieder Cavigelli (später an der Kantonsschule in Chur tätig / sein Kosename war «Penalty») hat diesen Wandel in seiner umfangreichen Dissertation dokumentiert.

Noch ist das Rätoromanische aber nicht ganz ausgestorben. Kurz vor der Weggabelung Richtung Domleschg/Thusis resp. Versam/Ilanz befindet sich ein Kiosk namens «Bavurtga», was deutsch so viel heisst wie Abzweigung, Weggabelung.

Ti stos esser connectà per agiuntar in commentari
Nagin commentari il mument
Gieri Battaglia
1,202 contribuziuns
5 favrer 2024
56 guardads
0 like
0 favurit
0 commentari
6 Collecziuns
Network:
Sponsurs:
16,337
814
© 2024 FONSART. Tut ils dretgs resalvads. Dissegnà da High on Pixels.