Nus analisain da moda anonimisada las infurmaziuns da noss utilisaders per pudair porscher in meglier servetsch e satisfar a lur basegns. Questa pagina utilisescha er cookies per analisar per exempel las activitads sin la pagina.Vus pudais specifitgar en voss navigatur las cundiziuns d'archivaziun e d'access als cookies.

Implants idraulics - Bündner Wasserkraft

Il Grischun producescha ina gronda part da l'electricitad cun implants idraulics. 56 Prozent der Schweizer Stromproduktion stammt aus Wasserkraft. Über ein Fünftel dieser Stromproduktion liefern Anlagen in Graubünden.

Collecziun curatada da Repower Repower
Solche Kiesinseln sind wichtige Lebensräume. Darauf brüten u.a. die beiden bedrohten Zugvo...
0
0
3
Das erste Projekt der Kraftwerke Brusio (heute Repower) zielt auf die Nutzung der Wasserkr...
0
0
3
Das kleine Kraftwerk Saent (in der Mitte im Hintergrund) nutzt das Wasser des gleichnamige...
0
0
3
Diese Querschnittzeichnung des Kraftwerks Saent wird im Archiv der Gemeinde Brusio aufbewa...
0
0
2
Il mir da fermada da la Grande Dixence è in monster da 15 milliuns tonnas, construì ils on...
0
0
2
Das eine Wasser fliesst nach Süden. Via Cavagliasch und Poschiavino in die Adria. Das and...
0
0
1
Postkarte aus einer Kartenserie, die im Wesentlichen für die Nationalparkinitiative und ge...
0
0
2
Postkarte aus einer Kartenserie, die im Wesentlichen für die Nationalparkinitiative und ge...
0
0
2
Postkarte aus einer Kartenserie, die im Wesentlichen für die Nationalparkinitiative und ge...
1
0
2
In den Jahren 1912 bis 1914 wurde in Miralago eine zweite Wasserfassung zur Unterstützung...
0
0
3
Um das Wasser des Lago di Poschiavo bestmöglich zu nutzen sowie dessen Pegelstand und die...
0
0
3
Das erste Kraftwerk in Campocologno, das von den Kraftwerken Brusio (heute Repower) im Jah...
0
0
4
Postkarte aus den 1950er Jahren, die den 1951 errichteten, 54 Meter hohen und 93 Meter bre...
0
0
3
Postkarte aus den 50er Jahren, die das Auffangbecken (Stausee) von Molina, Ortsteil von Bu...
0
0
3