Nus analisain da moda anonimisada las infurmaziuns da noss utilisaders per pudair porscher in meglier servetsch e satisfar a lur basegns. Questa pagina utilisescha er cookies per analisar per exempel las activitads sin la pagina.Vus pudais specifitgar en voss navigatur las cundiziuns d'archivaziun e d'access als cookies.
La pagina tetgala: historiaHelvetica
Müstair: diese Sonnenuhr geht falsch – wer will sie reparieren? / Questa ura da sulegl va sbaglià – tgi vul la reparar?

Müstair: diese Sonnenuhr geht falsch – wer will sie reparieren? / Questa ura da sulegl va sbaglià – tgi vul la reparar?

october 14th, 2023
Claudio Abächerli

In der Klosteranlage von Müstair befinden sich 4 Sonnenuhren, wobei diese neben dem Klostertor steht. Sie zeigt die wahre Ortszeit (WOZ) an. Dieses Bild wurde am 14. Oktober um 12:10 Uhr (MESZ) aufgenommen. Wenn man den Längengrad von Müstair und die Zeitgleichung berücksichtigt, entspricht dies genau 11:05 Uhr WOZ. Die Sonnenuhr zeigt aber ca. 13:40 Uhr, ist also zweieinhalb Stunden voraus. Das kann nicht sein, wir wissen, dass die alten Sonnenuhren ziemlich genau waren. 4 oder 5 Minuten daneben wäre noch in Ordnung, aber hier stimmt etwas nicht. Wenn man sich alte Bilder anschaut, zum Beispiel von 2006, dann geht sie immer noch genau. Was ist also passiert? Wenn man sich die Bilder genau anschaut, sieht man, dass der Schattenstab nicht mehr so ausgerichtet ist, wie noch vor ein paar Jahren. Er ist ja ein Polstab und sollte daher parallel zur Erdachse stehen und nach Norden zeigen. Hier ist er aber im Vergleich zu früher ziemlich stark nach Osten verdreht. Ich kann nicht sagen, wann und wie das passiert ist, aber ich habe eine Vermutung, weil ich ähnliche Fälle schon öfters gesehen habe, z.B. in Pura (TI) und in Sarnen: Irgendwann wird die Wand frisch gestrichen oder repariert, man stellt ein Gerüst auf, der Polstab steht im Weg und die Arbeiter biegen ihn «gerade», ohne sich Gedanken zu machen ... Und wenn man das Gerüst entfernt, lässt man den Stab so, wie er ist, ohne zu merken, dass man damit die Sonnenuhr unbrauchbar macht. Auch hier - so vermute ich - wurde in den letzten 17 Jahren einmal ein Gerüst aufgestellt und das Unglück ist geschehen. Schade, denn diese schöne Sonnenuhr hat über 300 Jahre lang immer die richtige Zeit angezeigt...

Eigentlich ist die Reparatur nicht allzu kompliziert, man muss nur den Stab wieder gerade biegen, was anhand der alten Bilder oder mit einigen Berechnungen wieder richtig eingestellt werden kann.

Das sollte die Stiftung Pro Kloster St. Johann organisieren, die auch alte Bilder davon hat. Hört mich jemand von der Stiftung?

Die Kosten müsste eigentlich die Firma tragen, die den Schaden verursacht hat. Hoffentlich wird sie bald repariert, damit diese Sonnenuhr auch die nächsten 300 Jahre die Zeit richtig anzeigt!

Weitere Angaben zu dieser Sonnenuhr:
Material: Malerei auf Putz
Ausrichtung: etwa SSO
Epoche: wahrsch. 18 Jahrhundert, restauriert 1984
Zeitanzeige: wahre Ortszeit WOZ von Müstair
Stunden: WOZ: V bis III Uhr, auch VI bis V (6 bis 17 Uhr)- (Römisch-Gotisch), nur ganze Stunden.
Schattenstab: Polstab (Erdachseparallel), leider verdreht
Astronomische Linien: keine
Bilder: Sonne mit Zentrum beim Stabursprung
Inschrift/Spruch: keine

Aufnahme 14. Oktober 2023 12:10 Uhr MESZ – Entspricht 11:05 WOZ: die SU ist total daneben, da der Polstab verdreht wurde.

Für eine alte Postkarte, die diese SU zeigt, siehe
nossaistorgia.ch/entries/w4LMY...

Ti stos esser connectà per agiuntar in commentari
Nagin commentari il mument
Claudio Abächerli
511 contribuziuns
6 november 2023
26 guardads
1 like
0 favurit
0 commentari
2 Collecziuns
Network:
Sponsurs:
17,527
861
© 2024 FONSART. Tut ils dretgs resalvads. Dissegnà da High on Pixels.